Silber für die Bewerbsgruppe Außervillgraten bei der Feuerwehrolympiade 2017 in Villach

Die Bewerbsgruppe der FF-Außervillgraten qualifizierte sich bei den Landes-Feuerwehrleistungsbewerben 2015 und 2016 als Tiroler Vertreter für die  Teilnahme bei den Internationalen Feuerwehrwettkämpfen 2017 in Villach. Bestenes vorbereitet (im Training lag der Löschangriff um die 30 Sekunden) trat dann Außervillgraten 1 zum Bewerb an. Die Erwatungen waren entsprechend hoch.

Auf den Tribünen im mit tausenden Feuerwehrfans vollbesetzten Lind-Stadion sorgte eine Hundertschaft von mitgereisten Fans, darunter auch Bgm. Josef Mair für riesige Stimmung.

Die Außervillgrater legten einen super Start hin. Leider traten bereits unmittelbar nach dem Start kleinere Probleme auf. Der Löschangriff wurde mit 40,60 Sekunden beendet. Zudem fasste die Gruppe leider noch 5 Fehlerpunkte aus.

Besser lief es für die Villgrater im Staffellauf, der nach sehr starken 55,92 Sekunden fehlerfrei abgeschlossen wurde.

Das Resümee der  Bewerbsgruppe: Schade - nach den optimalien Vorbereitungen waren wir voll optimistisch. Jedenfalls war es ein tolles Erlebnis, hier dabei gewesen zu sein.

So kehrten die Olympioniken am Sonntag Vormittang mit der Silbermedaillie nach Außervillgraten heim, wo sie von der Musikkappelle Außervillgraten und der Bevölkerung herzlichst begrüßt wurden.

Zur Überraschung aller, komponierte der Kapellmeister der Musikkapelle Außervillgraten, Widemair Gebhard, einen Olympiamarsch zu Ehren der Bewerbsgruppe der FF-Außervillgraten der vor  Ort  erstmals intoniert wurde.

Ergebnisliste Internationale Bewerbe 2017 in Villach

 Die Bewerbsgruppe mit Bezirksfunktionären hDie Bewerbsgruppe mit ihren zahlreichen Fans Der Staffellauf Der Empfang in Außervillgraten  Die Bewerbsgruppe

 Die Musikkapelle Außervillgraten