Bewerbe

Hier finden Sie Neuigkeiten über anstehende / abgehaltene Bewerbe im BFV-Lienz sowie aktuelles rund um das Bewerbswesen in und um den Bezirk. Außerdem dürfen Sie hier offizielle Ergebnislisten sowie Ankündigungen und Ausschreibungen von Bewerben erwaten.

Atemschutz-Leistungsprüfung in BRONZE, SILBER und GOLD

Eine weitere ATS-Leistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold findet im Feuerwehrhaus Lienz am Samstag, den 23. März 2013, statt. Interessierte Feuerwehren werden gebeten, ihre Anzahl der Trupps dem Bezirksbüro bis spätestens 6. März 2013 bekannt zu geben. Da sich Änderungen ergeben haben, wird auf die Homepage des LFV hingewiesen.Den teilnehmenden Feuerwehren wird rechtzeitig ein Zeitplan übermittelt.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ATS-Pruefung

 Am 9. und 10.11.2012 fand der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen an der Landesfeuerwehrschule in Salzburg statt.
Nach intensiver Vorbereitung sind angetreten:

Bronze
Bürgler Florian Sillian
Kukla Bernd Sillian
Brunner Markus Lavant

Silber
Ortner Peter Panzendorf

Gold
Fuchs Gebhard Strassen
Golmayer Heinz Strassen

alle Teilnehmer haben das FULA bestanden.

 

Am 09. und 10. November 2012 fand der Bewerb um das FLA in Gold an der Landesfeuerwehrschule in Telfs statt.

Der Erwerb zur Erlangung der „Feuerwehr-Matura", wie das Leistungsabzeichen in Gold aufgrund der hohen Ansprüche, die an die Teilnehmer gestellt werden, auch genannt wird, findet alle 2 Jahre statt.

Aus Tirol und Südtirol traten insgesamt 126 Feuerwehrleute zu diesem Bewerb an, davon 16 aus Osttirol.

In einer 3-monatigen Vorbereitungszeit wurden die 16 Teilnehmer aus Osttirol von

AFK Brunner Franz, Golmayer Heinz, Friedl Obertscheider und KDT Hanser Markus  sowie vom langjährigen Betreuer der Gold-Kandidaten Fürhapter Sepp ausgebildet.

Der Bewerber hat folgende Bewerbsdisziplinen zu absolvieren

Hausaufgabe (Erstellung eines Einsatzplanes);  Ausbildung in der Feuerwehr;  Berechnen – Ermitteln – Entscheiden; Erläuterung eines Brandschutzplanes; Formulieren und Geben von Befehlen; Führungsverfahren; Verhalten vor einer Gruppe (Exerzieren); Fragen aus dem Feuerwehrwesen (300 Fragen)

Die Osttiroler Teilnehmer reisten bereits am Freitag an, damit sie am Samstag pünktlich um 7.00 Uhr bei Bewerbsbeginn anwesend waren.

Für die Erlangung des Leistungsabzeichens müssen die Bewerber alle o.a. Stationen mit einem positiven Ergebnis bewältigen. Eine nahezu 80-prozentige Aufgabenerfüllung ist dabei notwendig. Weiters darf auch die vorgegebene Zeit nicht überschritten werden.

Die Osttiroler Teilnehmer haben aus Gesamttiroler Sicht ein ansehnliches Ergebnis erbracht.

Den ausgezeichneten 3. Platz mit 178 Punkten errang HFM Lukas Reiter von der Feuerwehr Nußdorf-Debant.

Weiters waren noch 3 weitere Kameraden aus unserem Bezirk unter den Top „10":

4. Rang - LM Manuel Oberwasserlechner - FF Assling  (176 Punkte)

5. Rang – LM Florian Holzer - FF Huben i.O.  (175 Punkte)

7. Rang – HV Hans-Jürgen Saiger - FF Lienz (171 Punkte)

Den Landessieg errang LM Andreas Mayr – FF Imst mit 181 Punkten.

Für die erbrachten Leistungen darf den Teilnehmern ein hohes Maß an Anerkennung gezollt werden.

 

IMG 7386 IMG 7395   IMG 7387  IMG 7399