kals_20100_waldbrand01

Pressemitteilung Montag, 26.04.2010, 16.00 Uhr

Seit 7.00 Uhr wird geflogen (2 Hubschrauber Heli Austria und 2 Hubschrauber Bundesheer sowie am Nachmittag BMI). Insgesamt 435 Flüge wovon 30 Transportflüge waren (Mannschaft + Gerät).

Geflogene Wassermenge: 290.000  Liter (290 m3).

Insgesamt 90 Feuerwehrmänner und 12 Fahrzeuge im Einsatz.

„Bodenpersonal“ (40 Mann) haben den ganzen Tag im Brandbereich  Glutnester gelöscht .

Zeitplan für Dienstag, 27.04.2010

7.00 Uhr Start mit 2 Hubschraubern Heli Austria sowie 2 Hubschrauber Bundesheer

Begonnen wird dann wieder mit Löschwasserflügen – später dann wird wieder Bodenpersonal vor Ort gebracht.  Am Dienstag wird die Feuerwehr Kals von 6 Feuerwehren des Abschnittes Lienz West unterstützt.

Bilder und Bericht mit freundlicher Genehmigung der Feuerwehr Kals am Großglockner

Mehr Informationen zum Thema