Am Samstag den 18. August lud die Feuerwehr Dölsach und AFK Brunner die Kommandanten und Stellvertreter des Abschnitts Lienzer-Talboden mit Begleitung zu einer Rafting bzw. Radtour im Iseltal ein.

Bei herrlichen Sommerwetter konnten auch Bürgermeister Mair Josef (Dölsach), BFI Johann Stefan, Bez-Kdt.a.D. Ferdinand Draxl und AFK Lienz West Obertscheider Friedl begrüßt werden.

DSC02329 DSC02310 DSC02307

Am Samstag den 18. August lud die Feuerwehr Dölsach und AFK Brunner die Kommandanten und Stellvertreter des Abschnitts Lienzer-Talboden mit Begleitung zu einer Rafting bzw. Radtour im Iseltal ein.

Bei herrlichen Sommerwetter konnten auch Bürgermeister Mair Josef (Dölsach), BFI Johann Stefan, Bez-Kdt.a.D. Ferdinand Draxl und AFK Lienz West Obertscheider Friedl begrüßt werden.

Die Teilnehmer trafen sich beim Gerätehaus in Dölsach und fuhren gemeinsam mit der "Glockner Marie" von Dölsach zum "Adventure Camp"  in Ainet, was das erste "Highlight" dieser Veranstaltung war. Nach der Ausstattung der Rafter bei "Heugenhauser Natursport" in Ainet mit Neoprenanzug, Helm, Schwimmweste und Paddel fuhren wir wieder mit der "Glockner Marie" weiter zur Einstiegstelle nach Huben. Nach kurzer Einweisung durch die Bootsführer, starteten wir mit zwei vollbesetzten Booten zum nächsten "Highlight" - Rafting entlang der Isel - hinunter bis zum Camp in Ainet. Nachdem sich nicht alle Teilnehmer der Isel bzw. den Bootsführern anvertrauten, fuhren diese mit dem Fahrrad der Isel entlang Richtung "Adventure Camp" in Ainet.

In St. Johann wurden alle Radfahrer von Bürgermeister Rainer Sepp begrüßt und mit Getränken im FF - Haus versorgt. Danke Bürgermeister Rainer!

Die Teilnehmer bedanken sich bei der Feuerwehr Dölsach, speziell bei Kdt. Georg Pedarnig für die Organisation
dieser gelungenen Veranstaltung. Dank auch an Bürgermeister Mair für die finanzielle Unterstützung,
sowie Mair Alois ("Glockner Marie") für die nostalgische Fahrt ins Iseltal.

Und wie sollte es anders sein, endete auch diese Kameradschaftsveranstaltung wieder bei den "Bauerntagen"  in Dölsach zu später Stunde.

Quelle: Text - AFK Brunner, Bilder: Lamprecht, Bernsteiner