Am Freitag, 3. Feber 2012 lud die Freiwillige Feuerwehr St. Johann i. Walde die Kommandanten, Stellvertreter, aber auch deren Frauen bzw. Partnerinnen des Abschnittes Lienz West zu einem Mondscheinrodeln nach Oberleibnig.

Die Kameradschaftsveranstaltung wurde durch die Teilnahme von BFK OBR Herbert Oberhauser, BFI OBR Hans Stefan und dem Bgm. der Gemeinde St. Johann i. Walde - Josef Rainer - besonders aufgewertet. Dort wärmten zum einen die Fackelfeuer, zum anderen Tee und als Vorsorge gegen eine ev. Erkrankung bzw. Erkältung ein Schnapsl.

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_001Rodeln Abschnitt_Lienz_West_005Rodeln Abschnitt_Lienz_West_002

Text und Bilder: FF St. Johann i. Walde

Am Freitag, 3. Feber 2012 lud die Freiwillige Feuerwehr St. Johann i. Walde die Kommandanten, Stellvertreter, aber auch deren Frauen bzw. Partnerinnen des Abschnittes Lienz West zu einem Mondscheinrodeln nach Oberleibnig.

Die Kameradschaftsveranstaltung wurde durch die Teilnahme von BFK OBR Herbert Oberhauser, BFI OBR Hans Stefan und dem Bgm. der Gemeinde St. Johann i. Walde - Josef Rainer - besonders aufgewertet. So trafen sich die Teilnehmer um 19.00 Uhr beim Feuerwehrhaus in Ainet; von dort wurde mit Mannschaftsbussen bis zum "Unterfercher" gefahren. Bei Temperaturen um die -15° C erfolgte in der romantischen, tief verschneiten Winterlandschaft und bei Mondschein ein ca. 30 minütiger Fußmarsch bis zum "Start". Dort wärmten zum einen die Fackelfeuer, zum anderen Tee und als Vorsorge gegen eine ev. Erkrankung bzw. Erkältung ein Schnapsl.

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_001Rodeln Abschnitt_Lienz_West_005Rodeln Abschnitt_Lienz_West_002

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_003

Nachdem sich nun alle wieder erwärmt hatten, einige Gedanken getauscht waren, gings über die durch den Mond hell erleuchtete, bestens präparierte, um nicht zu sagen fast rennfertige Rodelstrecke bis zum "Ziel" beim "Kuenz". So mancher Rodler musste das Tempo ein bisschen reduzieren, um der Gefahr Sturzes vorzubeugen.

Totz der tiefen Außentemperaturen war die Schlittenfahrt für alle ein bleibendes Erlebnis. Wohlbehalten trafen die Rodler nach und nach in der "warmen Stube" (Kuenz Garage) ein. Dort warteten schon die fleißigen Hände der Köchinnen und Helferinnen auf ihre Arbeit. Schlipfkrapfen mit Salat, danach Kaffee und Kuchen stand auf dem Speiseplan. 

Nicht von gesagter Kameradschaft,  sondern vielmehr wirklich gelebte Kameradschaft konnten alle anwesenden miterleben. Die "Kuenz Büebm" untermalten die Veranstaltung musikalisch und so kann man gut verstehen, dass sich das nach Hause gehen für einige etwas verzögerte.

Wir sagen auf diesem Wege allen Kameraden und Teilnehmern ein aufrichtiges "Danke" für das Kommen, allen Helfern, Fahrern, der Gemeinde St. Johann und den Küenz Büebm ein "Vergelt´s Gott" für ihre Unterstützung und Mitarbeit. Einen besonderen Dank aber möchten wir nochmals der Fam. Wibmer Alois, Kuenz entgegenbringen, welche die Räumlichkeiten unentgeltich zur Verfügung stellte.

Bleibt zu hoffen, dass diese Rodelpartie und Kameradschaftsveranstaltung noch lange in Erinnerung bleibt.

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_006Rodeln Abschnitt_Lienz_West_008Rodeln Abschnitt_Lienz_West_009

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_010Rodeln Abschnitt_Lienz_West_011Rodeln Abschnitt_Lienz_West_014

Rodeln Abschnitt_Lienz_West_018Rodeln Abschnitt_Lienz_West_017

Text und Bilder: FF St. Johann i. Walde