News

Der Bundesbewerb der östereichischen Feuerwehren lockte am Samstag Tausende Zuseher ins Franz-Fekete Stadion nach Kapfenberg. Sie sorgten mit Transparenten und Trompeten für eine würdige Kulisse.

Davon sichtlich beflügelt , traten die 363 Gruppen aus den Bundesländern sowie dem benachbarten Ausland in mehreren Leistungsklassen an. Monatelang hatten sie sich darauf vorbereitet , um den Löschangriff und den Staffellauf so schnell wie möglich und möglichst ohne Strafpunkte über die Bühne zu bringen.

Die Bewerbsgruppe Ainet 2 erkämpfte mit 429,36 Punkten in der Klasse Bronce B mit Alterspunkten den ausgezeichneten 3. Rang und wurde somit beste Tiroler Gruppe.

 

Foto stehend von links: Landeskommandant Ing. Peter Hölzl, Abschnittskommandant Franz Walder, Landesbewerbsleiter Jörg Degenhart, Herbert Putzhuber, Reinhard Putzhuber, Ulrich Payr, Herbert Greinhofer, Abschnittskommandant außer Dienst Friedl Obertscheider.

Foto hockend von links: Peter Putzhuber, Raimund Küng, Roland Mair, Peter Mair und Andy Vallazza.

Bundesbewerb 2016 in Kapfenberg 

Am 26. Juli fand der diesjährige Landesfeuerwehrjungedbewerb in Prutz statt. Bei diesem Bewerb nahmen 2 Gruppen aus dem Bezirk Lienz teil und überzeugten mit Topleistungen. In der Kategorie Bronze musste sich die Gruppe aus St. Jakob im Defereggen nur der Gruppe aus Rinn geschlagen geben und erreichte den 2. Platz gefolgt von den Jugendlichen aus Lienz die den dritten Platz belegten.

Am Sportplatz in Huben i.O. wurden am Samstag, den 09. Juli 2016, die 25. Bezirks-Nassbewerbe ausgetragen. Insgesamt 48 Bewerbsgruppen aus Nord-  und Osttirol stellten sich dem Bewerterteam  (Bewerbsleiter BFI Franz Brunner, Hauptbewerter AFK Franz Walder). Der Bewerb wurde in den Kategorien Bezirk A und B sowie Gäste A und B durchgeführt. Bei besten äußeren Bedingungen wurden ausgezeichnete Leistungen erbracht. So siegte die Gruppe Sillian 1  im Bewerb Bezirk A mit einer Zeit von 45,61 und 0 Fehlerpunkten vor Glanz und Virgen 1.

Feuerwehr Außervillgraten kämpft International!

 

Am 3. und 4. Juni 2016 ging in St. Anton am Arlberg der Tiroler-Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2016 über die Bühne. Rund 320 Gruppen aus Vorarlberg, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland, Kärnten, Bayern, Südtirol und Tirol haben sportliche Höchstleistungen geboten.

Unterkategorien