Am 28.05.2017 gegen 09:00 Uhr brach aus bisher noch unbekannter Ursuche im Wohn- und Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Arnbach ein Brand aus.

Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Zur Brandbekämpfung waren die freiwilligen  Feuerwehren von Arnbach, Sillian, Panzendorf, Außervillgraten, Lienz, Winnebach und Prägraten (Tankfüllung Hubschrauber) mit einer Mannschaftssträrke von insgesamt 200 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf benachbarte Objekte verhindern. Ein 57-jähriger Bewohner des Hofes konnte das Anwesen rechtzeitig verlassen. Die Tiere des Pächters dieses Hofes weideten zum zeitpunkt des Brandes auf einer angrenzenden Wiese und kamen nicht zu Schaden.

Im Zuge der Brandbekämpfung bestand unmittelbare Waldbrandgefahr (ca. 3 Hektar) im angrenzenden Wald des Wirtschaftsgebäudes. Zur Unterstützung der Löscharbeiten wurde der Hubschrauber des Innenministeriums angefordert.

Bauernhof Arnbach 280517

Foto: Brunner Images