Am 15. August 2017, dem Hohen Frauentag, wurden in der Innsbrucker Hofburg beim traditionellen "Gesamttiroler Festakt" Verdienstmedaillen, Verdienstkreuze und Lebensrettermedaillen überreicht. Seitens des Bezirkes Lienz, durfte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Leisach, zugleich auch Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Lienz West, ABI Anton Kreuzer, aus den Händen der beiden Landeshauptleute Günther Platter und Arno Kompatscher, die Verdienstmedaille des Landes Tirol, für die Verdienste um das Feuerwehrwesen, entgegennehmen.

Anton Kreuzer trat 1968 der Freiwilligen Feuerwehr Leisach bei. In seiner Laufbahn übte er die Funktionen wie Gruppenkommandant, Zugskommandant, Kommandant-Stellvertreter (10 Jahre) aus ehe er 1998 zum Kommandant der FF-Leisach, gewählt wurde. Die Funktion eines Abschnittsfeuerwehrkommandanten übt er seit dem Jahre 2013 aus. In seiner Zeit als Kommandant der FF-Leisach wurde ein Kleinlöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug neu ersetzt. Erstmals konnte in dieser Zeit ein Tanklöschfahrzeug angeschafft werden.

Das Bezirksfeuerwehrkommando bedankt sich für seine besonderen Verdienste und gratuliert zur hohen Auszeichnung.

   Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol  Verdienstzeichen des Landes Tirol  Verdienstzeichen des Landes Tirol