Gemeinschaftsübung des Abschnittes Lienz West

Die Feuerwehr Assling, unter KDT HBI Hansjörg Unterweger bereitete für den 21. Oktober 2017 einen Übungsnachmittag mit drei Stationen am Werksgelände des Sägewerkes Theurl vor.

Die drei Szenarien:

  • Brand im Heizwerk
  • Verkehrsunfall: Radlader gegen PKW
  • Personen in Notlage – Fahrzeug droht abzustürzen

Alle Feuerwehren des Abschnittes trafen sich am Bahnhofgelände in Thal. Dort wurden jeweils drei Feuerwehren in eine Übungsgruppe eingeteilt und über den Ablauf informiert. Die Gruppen mussten dann jedes Szenario unter Beobachtung von Mitgliedern des BFV abarbeiten.

Brand im Heizwerk:   Vom ATS Trupp wurde das Feuer in einem Brandabschnitt zurückgedrängt. Vermisste und verletzte Personen sind in sichere, rauchfreie Räume gebracht, versorgt und dann mittels Korbtrage oder Rettungssitz außen abgeseilt worden. Ein Rettungstrupp musste eine, beim Rückzug eines ATS Trupps verletzte Person bergen und der Rettungsmannschaft übergeben. Ebenso wurde bei dieser Station die Lageführung und das Lesen von Brandschutzplänen geübt.

Verkehrsunfall:   Radlager gegen PKW, zwei verletzte Personen.  Nach einer Information über Möglichkeiten, die eine Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall erwarten, wurden an der Unfallstelle das Absichern, der Brandschutz, das Sichern der Unfallfahrzeuge und die schonende Bergung der Verletzten vorgenommen.

Person in Notlage:   Ein PKW droht abzustürzen, eine Person ist noch im Auto, eine Weitere ist über steiles Gelände abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Nach Sicherung des Fahrzeuges konnte der Verletzte aus dem Fahrzeug geborgen und versorgt werden. Der Verletzte im Gelände wurde Vorort versorgt und weiters über die steile Böschung geborgen. Bei dieser Station wurde auch die Wiederbelebung mittels einer Puppe geübt.

Übungszweck war das gegenseitige Zusammenarbeiten der Feuerwehren und das Durchführen von Arbeiten mit den in Fahrzeugen vorhandenen Gerätschaften. Die Gruppenkommandaten sollten ihre Erfahrungen und Ideen bei der Abarbeitung auch austauschen.

Insgesamt waren ca. 110 Feuerwehrleute des Abschnittes Lienz West in die Übung eingebunden.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung lobten AFK Anton Kreuzer, BFI Franz Brunner und BFK Stellvertreter Heinz Golmayer die gute Vorbereitung und Abwicklung.

Nochmals ein herzlicher Dank an die FF Assling für die Vorbereitung und Durchführung der Übung, sowie der Firma Sägewerk Theurl für die zur Verfügungstellung des Firmengeländes und anschließender Einladung zu einer Jause.

Inhalt und Fotos: AFK Anton Kreuzer

Annahme: Brand im Heizwerk Versorgung eines Verletzten VU Radlader gegen PKW - Fahrzeugsicherung Verletztenbergung nach Verkehrsunfall Einsatzleitung und Lageführung Die teilnehmenden Feuerwehrleute bei der Übungsbesprechung