Am 19. Oktober 2013 wurde in Arnbach eine Abschnittsübung abgehalten. Die Ortsfeuerwehr von Arnbach unter KDT Harald Bachlechner und KDTSTV. Josef Fürhapter hatten einiges für die 13 Feuerwehren vorbereitet.

"Fahrzeugbrand Arnbach 49 vlg. Steinlamm, Gebäude betroffen" so lautete die Pageralarmierung welche von der BZ Lienz ausgelöst wurde.

aa1  aa6  aa5  aa2   aa4

Am 19. Oktober 2013 wurde in Arnbach eine Abschnittsübung abgehalten. Die Ortsfeuerwehr von Arnbach unter KDT Harald Bachlechner und KDTSTV. Josef Fürhapter hatten einiges für die 13 Feuerwehren vorbereitet.

"Fahrzeugbrand Arnbach 49 vlg. Steinlamm, Gebäude betroffen" so lautete die Pageralarmierung welche von der BZ Lienz ausgelöst wurde. Nach und nach trafen die einzelnen Fahrzeuge des gesamten Oberlandes und die Feuerwehr Winnebach /Südtirol an der Grenze ein und wurden von Lotsen zu Ihren Aufgaben geordert.

Am Brandobjekt wurde mittels Drehleiter die Personenbergung vorgenommen und die ersten Löschleitungen zum Schutz des Gebäudes aufgebaut. Ebenfalls wurde eine ATS Sammelstelle eingerichtet.

 Die erste Zubringerleitung wurde von der Feuerwehr Arnbach von einem oberhalb liegenden Löschwasserbehälter aufgebaut.

 Die zweite Leitung wurde dann von der Drau aus entlang der Gemeindestrasse aufgebaut. Nacheinander wurden alle eintreffenden Pumpenfahrzeuge beauftragt, von der letzten Pumpe die Leitung weiter bis zum Brandobjekt zu legen.

Nach einem Mißverständniss bei der Einsatzleitung konnten dann nach einer etwas längeren Zeit als geplant  um die ca. 1100 Liter Wasser zum Brandobjekt befördert werden.

In der Zwischenzeit ereingnete sich auf der Zufahrtsstraße zum Brandobjekt auch noch ein Unfall mit zwei abgestürtzten Fahrzeugen. Hier waren neben dem Rüst Sillian auch das RLF aus Obertilliach gefragt und es galt mehrere verletzte Perosnen an die Rettung Sillian und Innichen zu übergeben. Die Übungsbesprechung wurde nach der Meldung an den BFI Brunner Franz vor dem Gerätehaus in Arnbach abgehalten.

KDT Bachlechner Harald, AKF Walder Franz, BFI Brunner Franz sowie BGM Schiffmann Erwin brachten Ihre Grußworte vor und beschrieben in Kurzen Worten die abgelaufene Abschnittsübung.

 Anschließend wurde bei einer Jause noch reichlich über diese Übung diskutiert.

 Teilnehmende Feuerwehren:

Abfaltersbach, Anras, Strassen, Panzendorf, Kartitsch, Untertilliach, Tessenberg, Innervillgraten mit je einem KLF/LF, FF Sillian mit DLK,TLF,KLF,MTF,Rüst; FF Arnbach mit 2 KLF, FF Obertilliach mit RLF, FF Ausservillgraten mit LFB, FF Winnebach mit LFB, FF KArtitsch mit MTF, Rettung Sillian mit RTW sowie das Weiße Kreuz Innichen mit einem RTW - gesamt 21 Fahrzeuge mit ca. 190 Mann/Frau.

aa1  aa6  aa5  aa2   aa4